Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages, der am 16.5. stattfand, konnte der Kommandant des Feuerwehrabschnittes Schwechat Stadt Brandrat Markus Mikeska zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

 

Unter Ihnen Landtagsabgeordneter Gerhard Schödinger, als Vertreter des Bezirkshauptmannes Mag. Kimon Poulios, Vizebürgermeisterin Mag. Brigitte Krenn, Stadtrat für Feuerwehrwesen Christian Habisohn, Bezirkskommandant Oberbrandrat Ing. Martin Fink, Unterabschnittskommandant OBI Johannes Hausenberger sowie Vertreter der Abschnittkommanden Hainburg und Bruck/L sowie Schwechat Stadt und Land.

 

Sämtliche Redner dankten den Männern der Schwechater Feuerwehren, zeigten Respekt und Dankbarkeit und machten auf die beachtlichen Einsatzzahlen aufmerksam. Obwohl vom ganzen Bezirk Bruck /Leitha Schwechat Stadt der kleinste Feuerwehrabschnitt ist, sind hier die meisten Einsätze zu verzeichnen.

 

7 Feuerwehren 2697 Einsätze

Der Abschnitt Schwechat besteht aus den Freiwilligen Feuerwehren Schwechat, Rannersdorf, Kledering und Mannswörth, der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr Brauerei und den hauptamtlichen Betriebsfeuerwehren Industriepark Schwechat und Flughafen Wien mit einem Gesamtmannschaftsstand von 779 Mann. Davon 660 Aktive, 17 Jugendfeuerwehrmänner und 96 im Reservestand. Die Bilanz des Jahres 2017 zeigt 3697 Einsätze auf bei denen 203 Personen und 60 Tiere aus Zwangslagen befreit wurden. Weitere Höchstzahlen: 1361 Übungen, 311 Mann besuchten 172 Weiterbildungskurse und 5738 Tätigkeiten wie Geräteüberprüfungen, Störungsbehebungen, feuerpolizeiliche Beschauten usw.

 

Neue Fahrzeuge

Im abgelaufenen Jahr wurden einige Fahrzeuge ausgetauscht oder neu angeschafft.

Die FF Schwechat bekam ein HLF 3 für technische und Brandeinsätze, die FF Rannersdorf ein Vorausrüstfahrzeug und ein Mannschaftstransportfahrzeug. Die Btf. Flughafen Wien bekam zwei Flughafenlöschfahrzeuge „Panther“ sowie ein Rettungstreppenfahrzeug und zwei Rüstlöschfahrzeuge, die Btf. Industriepark eine Teleskopmastbühne.

Im feierlichen Rahmen konnten einige verdiente Feuerwehrmänner geehrt und ausgezeichnet werden.

Feuerwehr Schwechat:          Kommandant Brandrat Markus Mikeska erhielt vom österreichischen Bundesfeuerwehrverband das Verdienstzeichen 3. Stufe in Bronze .

Oberlöschmeister Karl Palkowitz erhielt vom Land NÖ das Verdienstzeichen für 40 Jahre verdienstvolle Feuerwehrtätigkeit.

Brandmeister Alexander Haml, Löschmeister Christian Haring und Löschmeister Thomas Bähring erhielten vom Land NÖ das Verdienstzeichen für 25 Jahre verdienstvolle Feuerwehrtätigkeit

  

Feuerwehr Rannersdorf:        OV Alfred Dietrich erhielt vom Land NÖ das Verdienstzeichen für 25 Jahre verdienstvolle Feuerwehrtätigkeit. OBI Helmut Mauritz, HBM Alfred Holl und HLM Thomas Knapp erhielten Ehrungen der Stadtgemeinde Schwechat, die Vizebürgermeisterin Krenn und Stadtrat Habisohn überreichten.

Feuerwehr Kledering:            OLM Erwin Geringer erhielt eine Ehrung der Stadtgemeinde.

Btf Flughafen Wien:   Ehrenabschnittsbrandinspektor Walter Tuma das Verdienstzeichen 2. Stufe in Silber vom österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

 

Ernennungen

FF Rannersdorf           Dr. Franz Hoheneder wurde zum Ehrenfeuerwehrarzt ernannt.

FF Mannswörth          EBSB Wolfgang Kaufmann zum Abschnittssachbearbeiter Wasserdienst